Stimmherapie

Funktionell bedingte Stimmstörungen

logopaedie-potsdam-kindliche-funktionelle-stimmstoerung-therapie
Der 10jährige Benedikt ist ein quirliger Junge, der in seiner Freizeit am liebsten Football spielt und dabei sein Team auch lauthals anfeuert. Bei Konflikten mit seinen Freunden oder seiner Schwester versucht er sich mit seiner lauten Stimme oder gar Schreien durchzusetzen. Das Singen im Musikunterricht ist ihm kaum noch möglich. Mittlerweile ist seine Stimme permanent rau und heiser.

Was bedeutet eigentlich funktionell bedingte Stimmstörung?

Bei einer funktionell bedingten Stimmstörung tritt eine Veränderung des Stimmklanges und der stimmlichen Leistungsfähigkeit ohne organische Ursachen auf. Sie wird durch eine Fehlspannung der an der Stimmgebung beteiligten Muskulatur verursacht.

 

URSACHEN

Die funktionelle Stimmstörung ist die häufigste kindliche Stimmstörung und kann vielfältige Ursachen haben. In vielen Fällen resultiert sie aus einer Fehl- oder Überbelastung der Stimme, die oft psychosozial bedingt ist.

Therapie

Das allgemeine Ziel der logopädischen Behandlung besteht in der Erarbeitung eines physiologischen Stimmgebrauchs und dem Aufbau einer belastungsfähigen Stimme.

Bei Kindern bis zum Kindergartenalter liegt der Schwerpunkt der Behandlung auf der Elternberatung. Sie erfahren z.B. Maßnahmen zur Stimmhygiene, Anleitungen zum stimmschonenden Kommunikationsverhalten und Informationen über Stimmvorbilder.

Die logopädische Stimmtherapie erfolgt in der Regel erst ab dem Vorschulalter. Neben kindgerechten Stimmübungen in den Bereichen Wahrnehmung, Atmung, Haltung/ Tonus, Artikulation, Stimmgebung und Kommunikationsverhalten, erfolgt die Beratung und Anleitung der Eltern. Bei psychosozialen und familiären Ursachen sollten parallel therapeutische Angebote hinzugezogen werden.

Wir sind für Sie da

Wir behandeln alle Kassen und Privat. Vereinbaren Sie einfach telefonisch oder per E-Mail einen Termin.

0331 64 71 0818

Weitere Störungsbilder