Stimmtherapie

Zustand nach Laryngektomie

Laryngektomie-Logopaedie-Potsdam-Therapie

Was bedeutet Zustand nach Laryngektomie?

Bei einer Laryngektomie wird der Kehlkopf bei einem chirurgischen Eingriff teilweise oder komplett entfernt. Dies hat für die Patienten erhebliche Veränderungen. Sie müssen nun  durch ein Tracheostoma im Hals atmen und verlieren ihre Stimme.

Therapie

In der logopädischen Therapie erlernen die Patienten eine Ersatzstimme zu bilden. Hierfür  kann die Speiseröhrenstimme (Ösophagusersatzstimme), ein Shunt-Ventil oder eine elektronischen Sprechhilfe genutzt werden. Weiterhin werden die Patienten im Umgang mit ihrem Tracheostoma und dem neuen Atemweg betreut.

Wir sind für Sie da

Wir behandeln alle Kassen und Privat. Vereinbaren Sie einfach telefonisch oder per E-Mail einen Termin.

0331 64 71 0818

Weitere Störungsbilder