Schlucktherapie

Myofunktionelle Störungen bei Erwachsenen

Myofunktionelle-Stoerungen-bei-Erwachsenen-Therapie-Potsdam

Was versteht man unter myofunktionellen Störungen bei Erwachsenen?

Bei dieser funktionellen Störung liegt eine Fehlfunktion aller am Schlucken beteiligten Muskeln im Mundbereich vor. Hierbei ist sowohl das muskuläre Gleichgewicht der Wangen-, Lippen- und Zungenmuskulatur, als auch deren Bewegung und Koordination beeinträchtigt.

Die Symptome einer myofunktionellen Störung können sich wie folgt äußern: Störung der orofacialen Muskulatur, inkompletter Mundschluss, Mundatmung, eingeschränkte Zungenbeweglichkeit, unphysiologische Zungenruhelage, Vorverlagerung der Zunge beim Sprechen und Schlucken, Artikulationsstörungen (betroffen sind meist die Laute /s/ und /sch/).

Eine myofunktionelle Störung kann zu einem gestörten Schluckablauf führen. Liegt die Zunge beim Schlucken, anstatt am Gaumen, an oder zwischen den Zähnen, führt dies zu einem abweichenden Schluckmuster, einem muskulären Ungleichgewicht und kann Zahnfehlstellungen zur Folge haben.

Ursachen

Eine im Erwachsenenalter bestehende funktionelle Schluckstörung hat sich meist im Kindesalter entwickelt und dann manifestiert. Ursachen hierfür können unphysiologische Haltungen, wiederkehrende HNO-Erkrankungen, eine beeinträchtigte Nasenatmung, ein falsch erlerntes Schluckmuster oder ungünstige Angewohnheiten, z.B. Nägelkauen sein.

Therapie

Im Rahmen der myofunktionellen Therapie erfolgt die Schulung der orofacialen Wahrnehmung, der Aufbau physiologischer Bewegungsabläufe, inkl. physiologischem Schluckmuster, der Erwerb der physiologischem Lippen- und Zungenruhelage, sowie des Mundschlusses und der Nasenatmung. Das Ziel ist es außerdem, das Gleichgewicht der orofacialen Muskulatur mithilfe mundmotorischer Übungen zu erreichen. Eventuell vorliegende ungünstige Gewohnheiten werden abgebaut.

Wir sind für Sie da

Wir behandeln alle Kassen und Privat. Vereinbaren Sie einfach telefonisch oder per E-Mail einen Termin.

0331 64 71 0818

Weitere Störungsbilder

Logopädie-Blog-Newsletter
Lust auf regelmäßige Tipps zu Stimme, Sprache und Sprachförderung?
Jetzt anmelden