Schlucktherapie

Organisch bedingte Schluckstörungen (Dysphagien)

logopaedie-potsdam-Organisch-bedingte-Schluckstoerungen
Nachdem Paula 6 Wochen zu früh auf die Welt kam, hatte sie als Säugling große Schwierigkeiten bei der Nahrungsaufnahme. Ihr Saugen war zu schwach, um selbständig an der Brust zu trinken, zudem verschluckte sie sich häufig.

Was sind organisch bedingte Schluckstörungen (Dysphagien)?

Organisch bedingte Schluckstörungen beruhen meist auf einer eingeschränkten Beweglichkeit der mundmotorischen Muskulatur und einer gestörten Wahrnehmung der am Schlucken beteiligten Strukturen. Dies verhindert die notwendige Koordination der schluckrelevanten Muskulatur.

 

Ursachen

Mögliche Ursachen für kindliche Dysphagien sind angeborene oder erworbene neurologische Erkrankungen, sowie Syndromerkrankungen.

Therapie

Das vorrangige Ziel der Behandlung ist die sichere orale Ernährung des Kindes.

Die Therapieansätze beinhalten u.a. Maßnahmen zur Verbesserung der Wahrnehmung, Atmung, Haltung, der Muskelspannung, sowie zur selbständigen Nahrungsaufnahme.

Im Rahmen der logopädischen Behandlung wird z.B. die optimale Haltung während des Essens erarbeitet, die Konsistenz der Nahrung angepasst und die Eltern hinsichtlich zusätzlicher Ess- und Trinkhilfen beraten.

Wir sind für Sie da

Wir behandeln alle Kassen und Privat. Vereinbaren Sie einfach telefonisch oder per E-Mail einen Termin.

0331 64 71 0818

Weitere Störungsbilder

Logopädie-Blog-Newsletter
Lust auf regelmäßige Tipps zu Stimme, Sprache und Sprachförderung?
Jetzt anmelden