Sprechtherapie

Poltern bei Erwachsenen

Poltern-bei-Erwachsenen-logopaedie-potsdam
„Cha gsan Fuß letzt.“. Der Zuhörer versteht nur schwer, dass sich Frau M. gestern den Fuß verletzt hat („Ich hab mir gestern den Fuß verletzt.“).

Was bedeutet eigentlich Poltern?

Polternde weisen ein zu schnelles und/ oder unregelmäßiges Sprechtempo auf. Ihre Sprache ist geprägt von Verschmelzungen, Entstellungen und Auslassungen von Lauten, Silben, Wörtern und ganzen Phrasen. Mitunter kommt es auch zu Laut-, Silben-, Wort- und Satzteilwiederholungen oder Abbrüchen. Oft fällt es den Zuhörern schwer, den Inhalt zu verstehen. Obwohl die meisten polternden Menschen wissen, dass sie zu schnell und undeutlich reden, können sie ihre Sprechweise nicht kontrollieren. Darüber hinaus fällt es polternden Menschen schwer, ihre Äußerungen verständlich zu strukturieren.

Therapie

Die Therapie des Polterns beinhaltet Übungen zur Wahrnehmung, zur Selbstkorrektur, zur Anpassung der Sprechgeschwindigkeit und zu Strukturierung der eigenen Äußerungen. Ziel ist es hierbei, das Sprechen im Alltag besser kontrollieren zu können.

Wir sind für Sie da

Wir behandeln alle Kassen und Privat. Vereinbaren Sie einfach telefonisch oder per E-Mail einen Termin.

0331 64 71 0818

Weitere Störungsbilder

Logopädie-Blog-Newsletter
Lust auf regelmäßige Tipps zu Stimme, Sprache und Sprachförderung?
Jetzt anmelden