Sprechtherapie

Audiogen bedingte Sprechstörung

kindliche-Sprechstoerung-audiogen

Was bedeutet eigentlich Audiogen bedingte Sprechstörung?

In Abhängigkeit von der vorliegenden Hörstörung ist es möglich, dass das Kind Laute in bestimmten Frequenzen nicht mehr oder nur eingeschränkt wahrnimmt. Das führt dazu, dass es diese Laute dann auslässt oder ungenau ausspricht. Die Aussprache klingt verwaschen und ist mitunter schwer verständlich. Es können sich aber auch Auffälligkeiten in der Stimmgebung, Sprechatmung und Sprachmelodie (Prosodie) zeigen.

Therapie

Im Rahmen der logopädischen Therapie erfolgen Übungen zur Schulung der auditiven Diskriminierung, d.h. die Fähigkeit, ähnlich klingende Laute zu unterscheiden, wird gefördert. Es werden außerdem Wahrnehmungsübungen hinsichtlich der Lautbildung und Artikulationsübungen durchgeführt, vor allem aber auch Maßnahmen zur Übertragung des Gelernten in den Alltag.

Wir sind für Sie da

Wir behandeln alle Kassen und Privat. Vereinbaren Sie einfach telefonisch oder per E-Mail einen Termin.

0331 64 71 0818

Weitere Störungsbilder

Logopädie-Blog-Newsletter
Lust auf regelmäßige Tipps zu Stimme, Sprache und Sprachförderung?
Jetzt anmelden