Stimmtherapie

Organisch bedingte Stimmstörungen

logopaedie-praxis-organisch-bedingte-stimmstoerung
Der 8jährige Robert suchte mit seiner Mutter den HNO-Arzt auf, da seit längerer Zeit seine laute und heisere Stimme auffiel. Seine Mutter berichtete, dass sie Roberts Stimme zudem als angestrengt und tief empfinde und sie gelegentlich ganz wegbliebe. Der HNO-Arzt stellte Stimmlippenknötchen fest, die sich nach einer unbehandelten funktionellen Dysphonie (Stimmstörung) gebildet hatten.

Was sind organisch bedingte Stimmstörungen?

Organisch bedingte kindliche Stimmstörungen beruhen auf strukturellen Veränderungen des Kehlkopfes und/ oder der Stimmlippen. Die Stimme ist heiser und wenig belastbar. Es können Schmerzen, Missempfindungen und eine Sprechanstrengung auftreten.

 

Ursachen

Die Ursachen für organische kindliche Stimmstörungen können sein:

Angeborene oder erworbene strukturelle Veränderungen

Unfälle

Hormonelle Ursachen

Sekundäre organische Veränderungen nach einer primär vorliegenden funktionellen Stimmstörung

Therapie

Im Rahmen der logopädischen Behandlung erfolgen einerseits stimmtherapeutische Übung in den Bereichen Wahrnehmung, Haltung/ Tonus, Atmung, Stimmgebung, aber auch Maßnahmen zur Verbesserung des Kommunikationsverhaltens, die Beratung der Eltern und ggf. die Beratung hinsichtlich weiterer therapeutischer Hilfen.

Wir sind für Sie da

Wir behandeln alle Kassen und Privat. Vereinbaren Sie einfach telefonisch oder per E-Mail einen Termin.

0331 64 71 0818

Weitere Störungsbilder

Logopädie-Blog-Newsletter
Lust auf regelmäßige Tipps zu Stimme, Sprache und Sprachförderung?
Jetzt anmelden